• Michael Wyser

Die Tücken des Online-Shopping

Aktualisiert: Feb 3

Mit einem Testeinkauf dem Branchenprimus auf den Zahn gefühlt


Online Shopping gehört heute bei vielen Menschen zum Alltag. In der Regel funktioniert der online Einkauf auch problemlos, sofern es sich um Produkte handelt, welche keine grossen Dienstleistungen beanspruchen. Bei Haushaltsgeräten ist die Sache schon ein wenig anspruchsvoller und häufig mit einigen Knacknüssen verbunden. Das fängt schon einmal bei der Produktewahl an, welche in vielen Fällen eine Beratung erfordern würde. Diese findet man im WWW nicht wirklich und wenn's dann noch um Masse und technisches Knowhow geht steht man meistens auf verlorenem Posten.

Die unzähligen Online-Shops gehören zu unseren Konkurrenten und machen uns das Leben nicht wirklich leichter - abgesehen davon auch den Konsumenten nicht. Da tummeln sich zig Anbieter, ein jeder will der Billigste und obendrauf noch der Beste sein - wer's glaubt wird seelig. Wir wollten es wieder einmal wissen, wie gut denn diese "Kokurrenz" auch wirklich ist und haben einen Testkauf gemacht. Dabei haben wir nicht irgend einen Nobody als Lieferanten gewählt sondern eine bekannte Grösse aus dem Coop Portfolio und mit Anfangsbuchstaben "F" (und es funktioniert).

Wie alle grossen Online-Shops brüstet sich auf "F" mit einem gigantischen Sortiment, welches angeblich "Lager" sein soll. So sind wir denn auch fündig geworden und haben ein interessantes Gerät zu einem "verlockenden" Preis gefunden und bestellt.

Nach getätigter Bestellung haben wir vergebens auf eine Auftragsbestätigung gewartet. Wir erhielten einzig eine "Bestelleingangsbestätigung". Also eine Bestätigung, dass wir eine Bestellung getätigt haben, welche bei "F" eingegangen ist. Dabei wurde uns mitgeteilt, dass diese Bestellung geprüft wird und unter Vorbehalt akzeptiert wird. Das ist doch eher eine spezielle Interpretation finden wir. Den Artikel haben wir mit Lieferung und Montage und Express-Ausführung (innerhalb 2 Tagen) bestellt.

Nach zwei Tagen haben wir weder das Produkt noch einen Termin erhalten, jedoch eine E-Mail, dass das Produkt nicht lieferbar sei und dadurch eine Lieferverzögerung entsteht. Bei unserer Bestellung wurde das Gerät als "an Lager verfügbar" deklariert und dies war auch weiterhin im Online-Shop so deklariert. Auf unsere telefonische Anfrage bestätigte man uns, dass alle Artikel als "lieferbar" deklariert werden, unbesehen ob diese an Lager sind oder nicht. Eine eigenartige Praktik. Bei diesem Telefonat wurde uns versprochen, den bezahlten Expresszuschlag zu stornieren und das Gerät in den nächsten fünf Tagen zu liefern. Eine genauen Liefertermin konnte man uns nicht mitteilen, jedoch sollten wir diesen einen Tag vor Auslieferung per SMS mitgeteilt bekommen.

Die Tage vergingen und auch an besagtem fünften Tag erhielten wir keine Angaben zum Liefertermin. In Erwartung der Lieferung fragten wir den Termin telefonisch nach, dabei wurde uns mitgeteilt, dass leider eine SMS-Panne dazu geführt hatte, dass wir nicht informiert wurden, die Monteure jedoch unterwegs seien und in der nächsten halben Stunde vorfahren würden.

Und tatsächlich, die Monteure sind nach etwa einer halben Stunde vorgefahren. Es waren zwei freundliche Herren, welche die Montage speditiv und gut ausgeführt haben. Da es sich um ein freistehendes Gerät handelte, war dies auch zu erwarten. In der gekauften Montagepauschale ist eine halbe Stunde eingerechnet, dauert eine Installation jedoch länger, gibt's zwangsläufig Mehrkosten. Mit dieser Dienstleistung kauft man die Katze im Sack, denn in einer halben Stunde eine saubere, fachmännische Montage inklusive Instruktion und Inbetriebnahme abzuliefern ist beim besten Willen kaum möglich. Dabei möchte man gar nicht wissen, welche Kosten bei einer anspruchsvollen Montage eines Einbaugerätes zusätzlich bezahlt werden müssen.

Zu guter Letzt, die Rechnung war leider nicht korrekt ausgestellt. Um die Leistungsfähigkeit zu prüfen, hatten wir ja eine Express-Lieferung mit entsprechendem Aufpreis bestellt. "F" war nicht in der Lage diese Express-Lieferung auszuführen, jedoch wurde sie verrechnet. Ein "no go" nach diesem ohnehin schon verwirrendem Auftragsablauf.


Unser Fazit zum Online-Shopping: Bei Produkten, welche keine Dienstleistung erfordern, also keine Ausstellung um das Produkt zu sehen, fühlen, hören... keine Beratungen, keine erhöhten Lieferanforderungen bestehen, keine Installationen, keine Inbetriebnahmen, keine Materialretouren etc. erforderlich sind, kann der online Einkauf eine gute Alternative zum Offline-Shopping sein. Was Online immer fehlt; der Kontakt zu freundlichen Menschen, das sehen fühlen und hören eines Produktes, das Einkaufserlebnis eines schönen Ambientes im Fachgeschäft, verbunden mit angenehmen Gerüchen, einem feinen Kaffee, einem erfrischenden Getränk, informativen Gesprächen und der Gewissheit das Richtige gekauft zu haben...


Übrigens, "F" mag der grösste und mächtigste Player im hart umkämpften Haushaltsgerätemarkt sein aber bei Weitem nicht der Beste.

48 Ansichten
Hier ist die Seite fertig - entdecken Sie mehr von uns und besuchen Sie unser Markenhaus.

© wyser ag 2020 - created with passion